Pfarrer Gaston Nogrady M.A.

Pfarrer Gaston Nogrady wurde 1964 in Hameln geboren. Er studierte ev. Theologie in Bethel, Münster, Tübingen und Göttingen. Er ist seit 1987 verheiratet und hat vier Kinder. Nach dem Vikariat in Müden (Örtze) wechselte er 1995 in die Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens und wurde Pfarrer in Markersbach (Erzgebirge). Seit 2004 arbeitet Gaston Nogrady im Geschäftsführenden Ausschuss des Lutherischen Einigungswerks mit. Er gehört zu den Gründern der Sächsischen Bekenntnis-Initiative, deren Sprecher er ist.
Von 2006 bis 2011 absolvierte er das postgraduale Aufbaustudium Liturgiewissenschaft an der Universität Leipzig, das er mit dem Magistergrad abschloss.